Kitesaison in Wanlo eröffnet

Der Segelflugplatz Mönchengladbach Wanlo ist in die Winterpause gegangen! Die 1,1 km lange Landebahn gehört bis Ende März den Kitern. Flugbetrieb ist zwar möglich, aber selbst am Wochenende die absolute Ausnahme. Den Spot müssen wir eigentlich nicht vorstellen, denn er zählt zu Deutschlands beliebtesten und besten Binnenland Spots. Die Wiese lässt sich bei jeder Windrichtung gut fahren und ist meistens kurz gemäht. Für alle, die den Spot noch nicht kennen und mal vorbei schauen wollen, sollten unbedingt die nachfolgenden Informationen durchlesen.

Kitecard

Die Nutzung des Geländes ist für Kiter kostenpflichtig. Die Kitecard kostet 50 EUR für Erwachsene bzw. 30 EUR für Jugendliche unter 18 Jahre. Mit einer Kitecard ist man berechtigt die Landebahn ein volles Jahr zu nutzen solange kein Flugbetrieb ist. Ein Tagesticket kostet 15 EUR. Falls Du noch eine Kitecard hast oder ein Tagesticket benötigst, kontaktiere bitte Dennis Philpot vorab per E-Mail. Für sehr kurzfristigen Besuch kontaktiere Dennis per Handy. Seine Nummer findest Du auf einem Aushang vor Ort. Wer dort ohne gültige Kitecard erwischt wird, riskiert von Platzsperre bis hin zur Anzeige und diskreditiert die Kiter allgemein, was zu einem Kiteverbot für alle führen kann!

Flugbetrieb

Grundsätzlich gilt: Wenn Flugbetrieb ist, ist kiten verboten! Man muss davon ausgehen, dass von Ende März bis Ende Oktober an jeden Wochenenden Flugbetrieb herrscht. An Werktagen besteht dagegen eine gute Chance, dass kein Flugbetrieb herrscht. Leider ist es nicht immer einfach, herauszufinden ob geflogen wird. Aus dem Grund wurde eine Facebookgruppe gegründet, in der man erfragen bzw. lesen kann ob geflogen wird. Mit in bisschen Glück haben wir bald eine Webcam installiert, auf dem Du die aktuelle Lage selber beurteilen kannst.
Wie schon oben erwähnt, machen die Segelflieger zwischen Anfang November und Ende März eine Winterpause und Flugbetrieb ist in dieser Zeit eine große Ausnahme.

Allgemeines Verhalten

Es ist sehr schwer ein gute Fahrgebiet zu finden und daher sollte wir alles tun, damit Wanlo uns noch lange erhalten bleibt. Wir bitten Dich daher inständig sich an folgende Regeln zu halten:

  1. Sobald ein Segel- oder Motorflugzeug unerwartet landen oder starten will, sofort an den Rand, Kite landen, sichern und einpacken.
  2. Hinterlasse keinen Müll!
  3. Parke draußen auf den dafür vorgesehen Flächen.
  4. Nur mit gültiger Kitecard oder Tageskarte kiten!
  5. Sei nett zu anderen, besonders zu den Segelflieger.
  6. Sichere Deinen Kite mit Board oder Gewicht. Bitte keine Erdspieße verwenden. Diese werden immer wieder vergessen! Das ist gefährlich für Kiter und Rasenmäher!

Testival

WanloMitte März veranstalten wir jedes Jahr auf dem Gelände ein zweitägigen Workshop mit großen Testival. An diesem Wochenende hast Du eine günstige Gelegenheit Kitelandboarding zu erlernen oder kostenlos das neuste Material vieler Hersteller zu testen. An diesem Wochenende ist keine Kitecard notwendig und die Geländenutzung somit völlig kostenlos.

Wetter

Die aktuellen Wetterdaten lassen sich zuverlässig bei dem nur wenige Kilometer entfernten Ultraleichtflugplatz Erkelenz-Kückhoven abfragen. http://fluggelaende.org/wetter.shtml
Für die Vorhersage nimmst Du am besten Windfinder.

Anfahrt

Der Flugplatz lässt sich gut über die A61 Ausfahrt Mönchengladbach Wanlo erreichen. Dein Navi fütterst Du am besten mit dieser Adresse:

Segelflugplatz Mönchengladbach Wanlo
Kuckumer Straße 70
41189 Mönchengladbach

[wpgmappity id=“1″]